Es war ein magischer Moment, als sich Joe Pilgrim und “The Ligerians“ 2014 trafen. Als sie zum ersten Mal live auf der Bühne zusammen spielten, war es, als hätten sie schon immer zusammengespielt.
Joe Pilgrim war überwältigt von dem einzigartigen Deep Roots Sound, der die „Ligerians“ auszeichnet, und sie, ihrerseits waren hin und weg von Joe’s Solo Stimme und seiner Spiritualität.
Wenige Monate nach dieser magischen Begegnung entstand ihr erstes Album „Intuitions“ (2015).
Joe Pilgrim, geboren in Benin, aufgewachsen in Frankreich, hat, wie auch die „Ligerians“ mit vielen namhaften Künstlern gearbeitet und hat seine musikalische Heimat im Roots Reggae, der frühen 70igern gefunden, die er aber gekonnt, mit Inspirationen aus Kuba, Indien und Afrika, zu seiner eigenen Musik macht. Seine Kompositionen sind Hymnen an Frieden, Freiheit und die Verbundenheit mit der Natur und dem Universum.
Vereint mit den „Ligerians“ entsteht Reggae in einer mystischen Dimension, der sich den Klängen der Welt öffnet und dadurch sehr modern und zeitlos ist.

Musik anhören