Wann:
Mittwoch 21.08.2019 Start: 20:00
2019-08-21T20:00:00+02:00
2019-08-21T20:15:00+02:00
Preis:
25,00 zzgl. Gebühren

Die in Ocean Beach, Kalifornien, ansässige Band, die von den Multi-Instrumentalisten Kyle McDonald und Miles Doughty gegründet wurde, hat sich zu einem vielseitigen musikalischen Ensemble mit dem Schlagzeuger Ryan "Rymo" Moran entwickelt. Schlagzeuger Oguer "OG" Ocon; Saxophonist Daniel "Dela" Delacruz; Keyboarder Paul Wolstencroft; Trompete- und Posaunist Andy Geib und eine vielzahl von Gästen, mit denen sie die Bühne teilen, vor allem Karl Denson (Rolling Stones / Greyboy Allstars), Don Carlos, Chali 2na (Jurassic 5) und Rashawn Ross (Dave Matthews Band). Der Zeitplan der Band für 2017 umfasst internationale Shows in Südamerika, Australien, England und den Niederlanden. Zusätzlich zu den über 30 nationalen Headlining-Terminen, die die jährliche Outdoor-Amphitheater-Tour der Band mit dem Titel „Sounds Of Summer 2017“ umfassten, zählten die Termine zu den 100 Globale Tours im Sommer 2017. Im Dezember 2017 veranstaltet das Genre-Mashing-Outfit das vierte jährliche Closer To The Sun-Festival, ein viertägiges Treffen in einem intimen Umfeld für ihre Hardcore-Fans und befreundeten Künstlern, das in Puerto Morelos, Mexiko, inmitten der spirituellen Maya-Halbinsel stattfindet. Das Closer To The Sun-Festival repräsentiert auch die philanthropische Seite von Slightly Stoopid, da die Veranstaltung dazu beiträgt, Spenden für die gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation “Positive Legacy“ zu sammeln. Vor kurzem haben Slooply Stoopid ihren zweiten Live-Webcast-Auftritt mit der Musiklegende Bob Weir (Grateful Dead) in seinem TRI-Studios-Komplex veröffentlicht, mit dem Live-Versionen von "Franklin's Tower" von Grateful Dead und "Purpur Rain" von Prince. Als eine der vielseitigsten Bands, wenn es um Musikstile und Kooperationen geht, produziert Slightly Stoopid, einen energiegeladenen und facettenreichen Sound, der als "ein spirituelles Bad positiver Party-Energie" bezeichnet wird für neue tunes der Band im Jahr 2019.

Musik anhören:

mit Freunden teilen