Charity-Days – Freier Eintritt – Spenden für den guten Zweck

2020 wird es auch drei Charity-Days unter dem Motto „AUSTRIA FOR AFRICA“ geben. Am 20.07., 27.07.  und 03.08.2020 ist der EINTRITT FREI. An diesen Tagen werden KEINE Eintrittsgelder erhoben, doch bittet der Veranstalter um freiwillige Spenden direkt an die Hilfsorganisationen, die auf dem Gelände arbeiten.

Bei aller Farbenpracht und Vitalität der afrikanischen Kultur soll in Vorträgen und an Infoständen auf den Afrika Tagen nicht übersehen werden, dass der afrikanische Kontinent mit vielen Problemen zu kämpfen hat. Dazu setzt der Veranstalter auf eine enge Zusammenarbeit mit zahlreichen gemeinnützigen Organisationen.

Die Afrika Tage Wien unterstützen die auf dem Gelände vertretenen Charity-Partner und setzen sich für die Förderung der wirtschaftlichen, sozialen, humanitären und ökologischen Gerechtigkeit weltweit ein, unabhängig von ethnischer Herkunft, Hautfarbe und Religion. “Wir wollen unseren Beitrag zum friedlichen Miteinander der Kulturen leisten, die Scheu vor dem Fremden nehmen und zeigen, dass wir eine Welt sind. Wenn uns das gelingt, dann sind wir unserer Vision, Brücken zwischen den Völkern zu bauen, einen Schritt näher gekommen.” (Medhat Abdelati, Veranstalter).

Termine der Charity-Days: 20.07., 27.07.  und 03.08.2020 von 14.00 – 24.00 Uhr
Eintritt frei
Ort: WIEN-TICKET.AT Veranstaltungslocation Donauinsel; Floridsdorfer Brücke; 1210 Wien

Im Jahr 2019 konnten wir unter dem Motto “AUSTRIA for AFRICA” 32.000,- € als Sach- und Barspenden an die Hilfsorganisationen, die bei den Afrika Tagen Wien vertreten sind, überreichen. So helfen wir dabei, dass viele Organisationen in Afrika und in Wien sinnvolle Arbeit leisten können. Die Spendenübergabe findet am letzten Tag der Afrika Tage auf der Hauptbühne statt. Interessierte können auf dem Festivalgelände an den Infoständen mit etlichen Hilfsorganisationen Kontakt aufnehmen und auch direkt spenden.

Spendenaufruf 2020

LESEN LERNEN AUCH BEI REGEN

EIN DACH ÜBER DEM KOPF IN DEN LESECLUBS von World Vision Österreich

Speziell für die „Taferlklassler“ und die zweite Klasse haben wir daher in 70 Dörfern Leseclubs ins Leben gerufen. Hier haben wir Bewohnerinnen und Bewohner, die gut Lesen und Schreiben können, dazu geschult mit den Kindern auf spielerische Art und Weise das Alphabet und das Lesen und Schreiben zu üben. Einige der kleinen Lese-Club-Mitglieder sind bereits Klassenbeste beim Lesen.

mehr…

Damit die Reading Clubs auch bei Schlechtwetter stattfinden können, wollen wir einen Bereich für die Kinder überdachen. Dann steht einem guten Start in die Bildung nicht einmal mehr der Regen im Weg.

Bitte unterstützen Sie unsere Leseclubs!

Spendenkonto Erste Bank
IBAN AT92 2011 1800 8008 1801
BIC GIBAATWW
KW: Leseclubs Mosambik
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

World Vision Österreich
Graumanngasse 7/A-3, 1150 Wien
T 01-522 14 22 – 0
office@worldvision.at
worldvision.at
ZVR: 819414678

Für die kleinsten Besucher der Afrika Tage Wien gibt es ein umfangreiches Kinderprogramm. Im World Vision-Zelt können sie sich schminken und in kleine Löwen oder Schmetterlinge verwandeln lassen.

Auch diese freiwilligen Spenden kommen dem Projekt “Lesen lernen auch bei Regen“ zugute.

Engagement

“Afrika ist für mich ein unglaublich faszinierender Kontinent. Und trotz aller Probleme, die es im Alltag natürlich gibt, findet man unvorstellbar viel Lebensfreude, Wärme und eine unbeschreibliche Herzlichkeit … Es lohnt sich, die Gelegenheit zu nutzen, diesen Kontinent und seine Menschen bei den Afrika Tagen auf der Donauinsel besser kennen zu lernen und Afrika jeweils für sich selbst ganz neu zu entdecken.”

Renate Brauner ehem. Stadträtin für Finanzen, Wirtschaftspolitik und Wiener Stadtwerke

HIER KÖNNEN SIE HELFEN!
Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Organisationen über ihre Projekte informieren und zum Engagement für Afrika aufrufen. Im “Info&Spielbereich” kann man die Initiativen der Hilfsorganisationen kennen lernen, Gespräche führen und diskutieren:
World Vision Österreich
Die Afrika Tage unterstützen wie jedes Jahr World Vision Österreich mit einem Platz am Gelände und einer Spende für eines ihrer Projekte. World Vision ist eine christliche Hilfsorganisation, die langfristige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Nothilfe und Anwaltschaftsarbeit leistet. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Unterstützung von Kindern, Familien und ihrem Umfeld bei der Überwindung von Armut, Hunger und Ungerechtigkeit. World Vision Österreich ist seit 1999 Partner der weltweiten World Vision-Partnerschaft und führt das Österreichische Spendengütesiegel.
Zeit: täglich
Ort: auf dem Festivalgelände “Info&Spielbereich”
Fair und Sensibel - Polizei und AfrikanerInnen

Der Verein “Fair und Sensibel – Polizei und AfrikanerInnen” wurde im Jahr 2000 als Pilotprojekt vom ehem. Generaldirektor für Öffentliche Sicherheit, Dr. Erik Buxbaum und vom ehem. Polizeipräsidenten, Dr. Peter Stiedl, ins Leben gerufen. Unter der Leitung von Obstlt. Josef Böck vom Landeskriminalamt Wien arbeiten um die 25 Leute, PolizistInnen, ÖsterreicherInnen afrikanischer Herkunft, AfrikanerInnen der 2. Generation, StudentInnen und AsylwerberInnen am Abbau von gegenseitigen Vorurteilen. Die Schwerpunkte der Arbeit:
– Beratungs- und Informationsstelle
Jeden 1. und 3. Montag im Monat stehen PolizistInnen und AfrikanerInnen im Café der Volkshochschule Galileigasse 8, 1090 Wien, zu Gesprächen zur Verfügung.

– Aus- und Weiterbildung der Exekutive und der Justiz
Neben den Sensibilisierungsworkshops arbeitet Fair und Sensibel intensiv im Kurs der SIAK (Sicherheitsakademie) mit, der jährlich zwei Mal stattfindet. An dem nehmen PolizistInnen aus ganz Österreich teil, er ist regelmäßig “überbucht”.

– kulturelle und sportliche Veranstaltungen
Fair und Sensibel arbeitet eng mit dem “Ghana Minstrel Choir” zusammen. Neu ist das “Fair und Sensibel – Music Project”, in dem PolizistInnen und AfrikanerInnen gemeinsam musizieren. Das Fußballteam “Fair und Sensibel” spielt Turniere und Einzelspiele.

– Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit
Fair und Sensibel arbeitet mit einer Vielzahl von Organisationen und NGOs zusammen, um Wege und Ansatzmöglichkeiten zur Verbesserung der Situation zu finden. Zudem werden Projekte unterstützt, die zur Aufklärung über die reale Lage in Europa beitragen sollen, wie z.B. den Kurzspielfilm “Greener Pastures” von Joana Adesuwa Reiterer, die den Film bereits in Nigeria präsentiert hat. Der Verein ist überparteilich und nicht konfessionell und führt das Österreichische Spendengütesiegel.

Zeit: täglich
Ort: auf dem Festivalgelände “Info&Spielbereich”

Bock auf die Afrika Tage

Flüchtlinge haben es schwer. In vielen Fällen haben sie nicht einmal eine Unterkunft oder eine Krankenversicherung. Aber sie haben den Verein “Ute Bock”. Das Team setzt sich für jene ein, für die sich sonst niemand zuständig fühlt, organisiert Wohnungen, Beratung, psychologische Betreuung sowie Deutsch- und EDV-Kurse für AsylwerberInnen. Für viele Flüchtlinge ist der Verein “Ute Bock” damit erste Adresse und letzte Hoffnung zugleich. Damit die Arbeit erfolgreich fortgesetzt werden kann, ist Unterstützung notwendig. Der Verein “Ute Bock” – Damit Flüchtlinge eine Chance haben! Der Verein führt das Österreichische Spendengütesiegel.

 

Die Afrika Tage unterstützen den Verein „Ute Bock“ mit einer Spende. Die Spendenübergabe findet im Rahmen der Afrika Tage statt.

Zeit: täglich
Ort: Spendenübergabe auf der Hauptbühne

Aids Hilfe Wien

Die Arbeit der AIDS-Hilfen Österreichs orientiert sich in ihren Kernaufgaben der Prävention, Beratung und Betreuung an den Zielen internationaler Organisationen. Nur gemeinsam können alle AIDS-Hilfen bundesweit einen niederschwelligen, qualitativ hochwertigen Zugang zu HIV-spezifischen und sexuelle Gesundheit unterstützenden Angeboten sicherstellen. Der Verein führt das Österreichische Spendengütesiegel.

 

Zeit: täglich
Ort: auf dem Festivalgelände “Info&Spielbereich”

Vision –  Brücken zwischen den Völkern

Afrika hat mehr zu bieten als Fotosafaris und Golfhotels, die afrikanische Kultur besteht nicht nur aus Trommelwirbeln und Stammesriten. Wir wollen die Schönheit, aber auch die Realität des gesamten Kontinents aufzeigen und zugleich ein Zeichen für Toleranz und Verständnis zwischen den Kulturen setzen.

Medhat Abdelati, Veranstalter der Afrika Tage

Die Afrika Tage werden ohne öffentliche Gelder veranstaltet. “Wir wollen unabhängig sein und ein Festival der kulturellen Vielfalt durchführen.” meint M. Abdelati. Dennoch bestehen gute Kontakte und Partnerschaften. Ohne die Mithilfe vieler AfrikaliebhaberInnen wäre eine kulturelle Großveranstaltung wie die Afrika Tage nicht zu meistern.

Wir freuen uns immer, wenn jemand eine gute Idee hat, die wir auf dem Festival realisieren können. >> Kontakt

Keep in touch ...

>> NEWSLETTER-Anmeldung

Pressemeldungen

TERMIN 17. AFRIKA TAGE WIEN 2021 IN PLANUNG

Laut Beschluss der Regierung sind alle Großveranstaltungen aufgrund der Pandemie bis 31. August 2020 untersagt und wir müssen erstmals das Festival um ein Jahr verschieben.

Der neue vorgesehene Termin der 17. Afrika Tage Wien ist für den Zeitraum 16.07. – 02.08.2021 in Planung. Wir sind gerade dabei die Verlegung mit anderen Großveranstaltungen terminlich zu koordinieren. Alle bisher gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit, weitere Informationen hierzu folgen in den nächsten Wochen.

Das Musikprogramm wird für nächstes Jahr übernommen und wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden. In den letzten Wochen haben wir großartigen Support von unseren Festivalbesuchern erfahren und möchten uns bereits jetzt ganz herzlich dafür bedanken!

+++ Afrika Tage verschoben! +++

16. Afrika Tage Wien 2020 infolge von Corona-Pandemie verschoben!

Aufgrund des bundesweiten Veranstaltungsverbotes bis zum 31. August 2020 müssen auch die Afrika Tage auf der Donauinsel schweren Herzens verschoben werden. Der Veranstalter Medhat Abdelati (Event Fokus) begrüßt diese Entscheidung als verständliche und wichtige Sicherheitsmaßnahme und setzt alles daran, eine gute Besucherkommunikation zu gewährleisten. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Lineup 2020 auf das Festival nächstes Jahr zu verlegen und freuen uns, dass viele Künstler*innen für diese Idee offen sind. Im Moment möchten wir euch noch um etwas Geduld bitten. Wir melden sobald der Termin für 2021 steht und sagen schon mal herzlichen Dank für Euer Verständnis und Eure Geduld!

Bleibt´s gesund!

Euer Afrika Tage Team

Facebook

Partner der Afrika tage

Sponsoren

Charitypartner

Medienpartner

Kooperationspartner

TERMIN

17.07. bis 03. August 2020

ÖFFNUNGSZEITEN

Eröffnungstag, Fr. 17.07.: 17:00 – 24:00
Mo. – Fr.: 14:00 – 24:00
Sa./So.: 11:00 – 24:00

ORT

Wien, Donauinsel – Floridsdorfer Brücke

KONTAKT

Event Fokus GmbH
Lindwurmstraße 126 A
D – 80337 München

Tel: +49-89-780 60 70
Fax: +49-89-780 60 725
E-Mail: info(at)afrika-tage.at

KARTEN/VORVERKAUF

Alle Infos zu Vorverkauf, Tickets, Dauerkarten und reduziertem Eintritt finden Sie auf der Seite >> Eintritt und Dauerkarten

Qualitätssiegel / Label