Heute versetzt Jenny Bell das Wiener Publikum so richtig ins Staunen. Mit Protest-Songs gegen das diktatorische Regime in ihrer Heimat Uganda begann ihre musikalische Laufbahn.  Ihr Soloprojekt “Love is black and white” ist ein Ohrenschmaus ohnegleichen. Anschließend begeistert die spektakuläre Tanz- und Showgruppe “African Royal Ballet” voller Energie, Kraft und Lebensfreude das Publikum.

Austria for Africa – Zusammen stark für Afrika

Bei aller Farbenpracht und Vitalität der afrikanischen Kultur soll auf den Afrika Tagen nicht übersehen werden, dass der afrikanische Kontinent mit vielen Problemen zu kämpfen hat. Dazu setzt der Veranstalter auf eine enge Zusammenarbeit mit zahlreichen gemeinnützigen Organisationen und setzt sich für die Förderung der wirtschaftlichen, sozialen, humanitären und ökologischen Gerechtigkeit weltweit ein, unabhängig von ethnischer Herkunft, Hautfarbe und Religion.

Die Afrika Tage Wien unterstützen unter dem Motto “AUSTRIA for AFRICA” die auf dem Gelände vertretenen Charity-Partner mit Sach- und Geldspenden.

Heute auf dem Programm:

Wann  Was Wo
14:00 – 18:00 Kreative Kinderbetreuung: Tanzania – Safari in der Serengeti Kinder-Zelt
14:00 Trommelworkshop Kinder (und Erwachsene) neben Sahara-Zelt, Zelt Bamgbola
14:30 Tanzshow: Magie der Wüste – Beduinentänze erzählen vom Leben in der Sahara Sahara-Zelt
15:30 Bauchtanz Kairoplatz  (bei Regen Sahara-Zelt um 15.45)
nach Verfassung der Tiere Esel- und Ponyreiten Eingang
16:30 Tanoura – ägypt. Drehtanz Sahara-Zelt
18:00 Jenny Bell Hauptbühne
20:30 African Royal Ballet Djiby Kouyate Hauptbühne