Was Ausnahmesänger Marla Glen mit seinem nunmehr siebten Studioalbum vorlegt, ist abwechslungsreich und unvorhersehbar wie nie – das, was wir hier unbedarft Soul nennen können, scheint aus allen Teilen der Welt zu kommen. Und aus allen Teilen des Körpers. Kompromisslos, virtuos und spielfreudig mit aufregenden Arrangements unterstützt, haut einem Marla Glen hier mit Leichtigkeit Perle nach Perle um die Ohren. Vom Sixties-Soul-Pop von No reasons, in dem Marla sich intensiv von einer der schwersten Zeiten in ihrem bisherigen Leben verabschiedet, über die präzise gluckernden Afrobeats von Who's the blame, einer viersprachigen Abrechnung mit afrikanischen Bürgerkriegs-Tendenzen, zu unbeschwerten Funkgrooves wie Prove all your lovin' bietet UNEXPECTED dem Hörer eine spannende Reise an, so weit von Schema F entfernt wie Sydney von Oslo, und das auf den Punkt und mit größter Liebe zum Detail produziert. Wir freuen uns Marla Glen bei den 16. Afrika Tagen Wien 2020 begrüßen zu dürfen!

>> Ticket kaufen